Kaffee ist für viele von uns ein Must-Have um den stressigen Alltag bewältigen zu können. Für andere ist es ein nicht-verzichtbares Lifestyle Getränk. Besonders bei Kaffeebohnen von hoher Qualität, kann der Geruch der frisch gemahlenen Bohnen, bei dem ein oder anderen, zu Glücksgefühlen beitragen.

Und jetzt ist das auch noch gesund oder was?

Zumindest wurde bei der Auswertung von insgesamt 201 Meta-Analysen festgestellt, dass der moderate Verzehr von bis zu 3-4 Tassen täglich , das Risiko von bestimmten Erkrankungen verringern. Dazu gehörten in erster Linie Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems, der Leber, sowie des Nervensystems [1]

Vorteile

Bitterer Geschmack:

Es ist eins der wenigen Lebensmittel in unserer Ernährung, dass bitter schmeckt. Dadurch regt es  die Produktion von Magen- und Gallensäure und hilft uns somit fettige Lebensmittel besser verdauen zu können.

Aktivierender Effekt:

Das im Kaffee enthaltene Koffein erhöht die Sekretion von Cortisol, dem Stresshormon, was uns wach macht. Wir sprechen da auch gerne vom sogenannten Drive.

Risiken

Dysstress:

Wie bereits erwähnt, führt Koffein zu einer Aktivierung der Nebenniere, der Hormondrüse, die für bspw. Cortisol und Adrenalin verantwortlich ist. Was bedeutet das?

  • Blutdruck steigt à Kopfschmerzen, Schwindel
  • Darmperistaltik nimmt zu à Bauchschmerz oder Unwohlsein

Wie viel denn nun?

Menge: 3-4 Tassen

Zeit: letzte Tasse um 16 Uhr (Cortisol hat eine Halbwärtszeit von 4h. Wer um 22Uhr schlafen will, sollte das beachten.)

Qualität: extrem entscheidend. Kaffee kann durchaus Giftstoffe sogenannte Periphenole, enthalten.

 

Robusta oder Arabica?

Robusta hat schlicht und ergreifend mehr Koffein, aber auch leider mehr der oben genannten Giftstoffe. Dazu kommt, dass er billiger in der Produktion ist.

Wir empfehlen eine Mischung aus 80%  Arabica und 20% Robusta Bohnen

Zu guter Letzt solltest du den Kaffee als ganze Bohne, im Besten Fall, frisch geröstet kaufen. Das tolle Aroma von Kaffee ist flüchtig und verliert nach dem Mahlen, sehr schnell an Intensität.

 

Wir in Hamburg unterstützen nun weiterhin, mit gutem Gewissen, unsere lokalen Röstereien und das solltest du auch tun!

In unserer Kaffeemühle befinden sich aktuell die Neunbar Espresso Bohnen von Elbgold.

 

Quelle: Kaffee und Arbeit. Eine gute Kombination.

https://annals.org/aim/article-abstract/2643435/coffee-drinking-mortality-10-european-countries-multinational-cohort-study?doi=10.7326%2fM16-2945

Max Obrocki

Author Max Obrocki

More posts by Max Obrocki

Leave a Reply







Lead And Load
Mottenburger Twiete 12
22765
Hamburg

E-Mail: info@leadandload.com